LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Forschungen und Expeditionen im Norden des Tschad, Stefan Kröpelin und Baba Mallaye während einer Pause, Explore Chad

Forschungen im Tschad

Dr. Stefan Kröpelin und Dr. Baba Mallaye

Forschungen und Expeditionen im Norden des Tschad, Geologische Untersuchungen, Stefan Kröpelin, Explore Chad

Forschungen im Tschad

Aus Überzeugung und Leidenschaft

Forschungen und Expeditionen im Norden des Tschad, Zusammenarbeit mit der Bevölkerung, Expeditionsteilnehmer und Bewohner beim gemeinsamen Essen, Explore Chad

Forschungen im Tschad

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

PREV
NEXT

Ein Leben für die Wissenschaft

Stefan Kröpelin und Baba Mallaye

Wochenlang fahren sie durch unerforschtes Gebiet, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Hilfe im Notfall gibt es keine. Sie trinken Wasser, das nach Plastikkanister schmeckt und essen Dosengemüse. Tagsüber marschieren sie durch Hitze, Staub und erklimmen die höchsten Berge der Sahara. Nachts schlafen sie in eisiger Kälte unter freiem Himmel.

Das klingt wie eine militärische Übung, ist es aber nicht. Um was es hier geht sind wissenschaftliche Expeditionen. Forscher, die unermüdlich und unerschrocken einem Traum nachgehen. Einem Traum von einer Wissenschaft, die der Menschheit dient und das natürliche und kulturelle Erbe erforscht und schützt.

Auf den Spuren der Menschheitsgeschichte

Stefan Kröpelin von der Universität zu Köln und sein tschadischer Kollege Baba Mallaye vom Technischen Komitee zur Umsetzung der Welterbe-Konvention im Tschad, arbeiten gemeinsam. Sie erforschen wie sich das Klima in der Sahara in den letzten 130.000 Jahren verändert hat und wie der Mensch auf die veränderte Umwelt reagierte.

Dafür untersuchen sie den Norden des Tschad. Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, dass bereits zwei einzigartige schützenswerte Regionen im Norden als UNESCO Welterbestätten anerkannt wurden.

Begleiten Sie die Forscher auf Ihren Expeditionen und erleben Sie Ihre Forschungen hautnah mit. Erfahren Sie mehr über die atemberaubenden Landschaften des Tschad und über die bewegte Geschichte dieser spektakulären Region.

Dr. Stefan Kröpelin

Projektleiter

Sonderforschungsbereich 806 „Unser Weg nach Europa“, Teilprojekt „Klima-Archive der Sahara“ Universität zu Köln

Dr. Baba Mallaye

Direktor

Technisches Komitee zur Umsetzung der Welterbe-Konvention im Tschad, N‘Djaména

Kontaktieren Sie uns

* diese Felder müssen ausgefüllt werden



Ein Leben für die Wissenschaft

Kooperationen

Anne-Marie Lézine, Professorin, Direktorin LOCEAN, Université Pierre et Marie Curie, Paris (Pollenanalyse)

Florence Sylvestre, Dr., Forschungsdirektorin IRD, Ko-Direktorin CEREGE, Aix-en-Provence (Diatomeen-Analyse)

Christine Cocquyt, Dr., Botanisches Museum Meise, Belgien (Diatomeen-Analyse)

Pierre Francus, Professor, Institut National de la Recherche Scientifique, Québec, Canada (Sedimentologie)

Clive Oppenheimer, Professor, Department of Geography, University of Cambridge, UK (Vulkanologie)

Martin Claussen, Professor, Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie, Universität Hamburg (Klimamodellierung)

Peter deMenocal, Professor, Columbia University, New York (Klimageschichte)

u.v.m.

Forschungsprojekt A2, Logo

Teilprojekt „Klima-Archive der Sahara“

Forschungsprojekt Our way to Europe, Logo

Sonderforschungsbereich 806 „Unser Weg nach Europa“

Comité technique chargé de l'exécution et de la mise en œuvre de la Convention de l'UNESCO sur le Patrimoine Mondial au Tchad

Universität zu Köln, Siegel

Universität zu Köln

Weitere Informationen

Collaborative Research Centre 806 - Our Way to Europe

Stefan Kröpelin

Zum Tibesti

 

Das Auswärtige Amt
Hier finden Sie Wissenswertes über den Tschad.

Deutsche Botschaft
N'Djamena

OBEN